Volksentscheid: Berlin sagt Ja zum gemeinsamen Ethikunterricht

Veröffentlicht am 26.04.2009 in Berlin

Der Volksentscheid von ProReli ist deutlich gescheitert. Die Initiatoren haben nicht nur klar das notwendige Quorum von 612.000 Stimmen verfehlt. Es gab auch mehr Nein-Stimmen als Ja-Stimmen. Nach Auszählung aller Stimmen lagen die Nein-Stimmen mit 51, 3 Prozent deutlich vor den Ja-Stimmen mit 48,5 Prozent. Damit haben sich die Berlinerinnen und Berliner mehrheitlich für den gemeinsamen Ethikunterricht und freiwilligen Religionsunterricht entschieden. Das Ergebnis können Sie hier im Detail einsehen.

 

Termine

Alle Termine öffnen.

06.03.2024, 15:30 Uhr - 16:30 Uhr Rosenverteilung zum Equal Pay Day
Wir verteilen in diesem Jahr anlässlich des Internationalen Frauentags bereits am 6. März Rosen. Der Equa …

Alle Termine

Direkt zur BVV ins Rathaus Schöneberg

Direkt ins Abgeordnetenhaus

Lars Rauchfuß, MdA

Bürgerbüro: Markgrafenstraße 16, 12105 Berlin

Direkt in den Bundestag

Kevin Kühnert, MdB

Wahlkreisbüro: Goebenstraße 3, 10783 Berlin

 

TS-Aktuell

SPD-Arbeitsgemeinschaften in Tempelhof-Schöneberg

 

 

 

 

 

 

Mitglied werden